Navigation

Kurzbeschriebe der Seminare

Seminar 1:  L'adolescent en souffrance qui ne demande rien. Comment faire?

Chair: Dr. med. Nathalie Scherz, Zürich
Dr méd. Sarah Depallens, Lausanne

Par le biais de vignettes cliniques (adolescent/-e qui ne voulait pas venir, qui somatise, qui est en danger) l’objectif sera de présenter quelques outils nécessaires à un setting de consultation adapté aux adolescents dont la question du cadre médico-légal, de l'urgence versus attendre, les techniques d’entretien et la connaissance du réseau.

Seminar 2:  Neues aus der Neurologie für Hausärzte

Chairs: Dr. med. Viviane Trollhagen-Hohl, Stäfa / Dr. med. Ewelina Biskup, Basel
Prof. Dr. med. Jürg Kesselring, Valens

In einer Zeit des rasch fortschreitenden allgemeinen Missvergnügens ist es für uns Neurologen besonders aufregend und befriedigend, auf spannende Entwicklungen in unserem Fach hinweisen zu können. Diese betreffen z. B. die Weiterentwicklung von bisher statischen diagnostischen Möglichkeiten in den dynamischen, funktionellen Bereich; neue pathophysiologische Konzepte zur Entstehung und zum Ablauf von Krankheiten, etwa unter den Stichworten der «Neuro-Genetik», der «Neuro-immunologischen Interaktion» oder der «Neuro-Protektion», die weitgehende therapeutische und sozialpolitische Implikationen haben werden; sowie bisher ungeahnte Möglichkeiten der Therapie auch von chronischen neurologischen Krankheiten.

Seminar 3:  Wer oder was ist schwierig? Der Patient, der Arzt oder das Gespräch?

Chair: Dr. med. Miriam Weissbach, Bösingen
Prof. Dr. med. Alexander Kiss, Basel

Schwierig: Der Patient, der Arzt* oder das Gespräch? Was tun?
Im Seminar werden interaktiv mit den Teilnehmern und in kurzen Input-Referaten folgende Fragen erörtert:

1. Welche Patienten sind schwierig?
2. Welche Ärzte* sind schwierig?
3. Was sind schwierige Gespräche?
4. Was kann man tun, wenn es schwierig wird?

*Aus Gründen der Lesbarkeit wird die männliche Form verwendet, die weibliche Form ist damit auch immer gemeint.

Downloads

Patronat

  • Hausärzte Schweiz - Berufsverband der Haus- und Kinderärztinnen Schweiz
  • Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin
  • Swiss Young Internists

Join us

Facebook

Links

myAIM – Plattform Weiterbildung